Tina Grimm & Christiane Schwinge präsentieren

Hamburg im ZOOM

Schüler/innen unterschiedlicher Herkunft produzieren in gemischten Team im öffentlichen Raum Kurzfilme.

Auf der Grundlage von CITYZOOMS Hamburg im Jahr 2008 konnte der jaf die Projektreihe Hamburg im ZOOM etablieren. In Kooperation mit Schulen und Jugendeinrichtungen können Jugendliche in Kleingruppen und mit Unterstützung von Filmprofis im öffentlichen Raum Filme produzieren.
Gearbeitet wird in Filmgruppen mit Jugendlichen/Schüler/innen zwischen 14 und 17 Jahren und wahlweise einer Gruppe mit Lehrer/innen in ihnen nicht bekannten Gebieten den Hamburg-Zooms. Dabei sind die Gruppen so gemischt, dass die Teilnehmer/innen aus unterschiedlichen Schulformen und verschiedenen kulturellen Milieus kommen. Der Inhalt der Filme hat unmittelbar mit den Gebieten zu tun, in denen sie entstehen. Es geht um Gegensätze und Auffälligkeiten.
Hamburg im ZOOM wurde 2009 und 2010 durchgeführt.

jaf e.V.
Der Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V. (bis 2009: Junger Arbeitskreis Film und Video e.V.) besteht seit 1952 und ist Hamburgs ältester Jugendfilmverein.
Heute ist der jaf einer der wichtigen Träger der aktiven Medienarbeit in Hamburg. Der medienpädagogische Ansatz umfasst sowohl die Arbeit mit audiovisuellen Medien, als auch die Nutzung der vielfältigen Möglichkeiten des Computers. Der Verein trägt sich durch ehrenamtliche Mitarbeit der Mitglieder und wird nur durch konkrete Projektmittel gefördert.

www.hamburg-im-zoom.de